Unterstützer der Grundschule Nathrather Strasse

Kategorie: Aktuell (Seite 1 von 3)

Rückblick aufs Schuljahr 2020/21

Das Schuljahr 2020/21 neigt sich dem Ende entgegen, Zeit für einen kleinen Rückblick auf die letzten Monate.

Die Corona-Pandemie hat alle im vergangenen Jahr vor viele Herausforderungen gestellt. Anstatt einen bunten Schulalltag zu genießen, mussten sich Schulpersonal, Schüler und Eltern mit Themen wie Hygienemaßnahmen sowie Distanz- und Wechselunterricht auseinandersetzen.

Viele Projekte, die der Schulverein unter normalen Umständen unterstützt hätte, konnten aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen leider nicht stattfinden. Umso mehr haben wir uns gefreut, am Martinstag zumindest jedem Kind einen Weckmann als kleines Trostpflaster für den ausgefallenen Laternenumzug spendieren zu können.

Auch die Teilnahme am Känguru-Mathe-Wettbewerb der 3. und 4. Klassen konnten wir fördern.

Für das kommende Schuljahr wünschen wir den Schülern und Lehrern der Grundschule Nathrather Strasse, dass sie wieder zu einem geregelteren Schulalltag mit vielen spannenden Aktionen und Veranstaltungen zurückkehren können und freuen uns darauf, diese zu unterstützen.

Neue Satzung des Schulvereins

Neben einem neuen Vorstand wurde auf unserer diesjährigen Mitgliederversammlung auch eine neue Vereinssatzung vorgestellt. Die Anpassung war notwendig, da die die Trägerschaft der Ganztagsbetreuung betreffenden Passagen entfernt werden mussten. Die aktuelle Satzung können Sie hier aufrufen.

Der Staffelstab wird weitergegeben

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung des Schulvereins Nathrath e.V. am 23. September 2020 stand die turnusgemäße Vorstandswahl an.
Die beiden bisherigen Vorsitzenden Tobias Thiele und Carsten Schnatenberg standen nicht zur Wiederwahl, Samira Khallouki-Edenhofer kandidierte erneut als Kassenwartin.

Mareike Wondzenski und Esra Perk wurden als 1. und 2. Vorsitzende gewählt, Samira Khallouki-Edenhofer wurde im Amt der Kassenwartin bestätigt.

Der neue Vorstand verabschiedet die ehemaligen Vorsitzenden und bedankt sich für den großartigen Einsatz der letzten Jahre und die reibungslose Übergabe der Vereinsgeschäfte!

Abschiede aus dem Betreuungsteam

Zum 01.08.2020 hat es zusätzlich zum Trägerwechsel noch eine weitere Veränderung im Betreuungsteam gegeben: Frau Haschke und Frau Klein haben das Betreuungsteam verlassen.

Frau Haschke war seit 1996 – seit fast 25 Jahren! – fester Bestandteil des Teams und „Gründungsmitglied“. Sie hat die Betreuung und auch ab 2004 die Struktur unseres OGS in allen Bereichen prägend mitgestaltet. Seit 2004 war sie stellvertretende Leitung von OGS und Betreuung.
Frau Haschke hat sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet und wir bedanken uns für die so lange und zuverlässige Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute (und viele schöne Stunden mit Ihren Enkeln!)

Frau Klein war seit 2002 – seit fast 20 Jahren – in unserer Einrichtung beschäftigt.
Ihr Hauptaufgabengebiet war ab Mittag die Betreuung der Hausaufgaben der Klassen 3 und 4 in unserer Einrichtung. Hier gab es strenge Blicke wie auch wohlwollende, aufmunternde und unterstützende Worte für die Hausaufgaben. Im Nachmittagsbereich hat sie den Kindern mit ihrer beliebten Experimentier-AG viele Dinge aus Natur und Technik nahegebracht.
Frau Klein hat sich entschieden, in den wohlverdienten Vorruhestand zu gehen. Wir bedanken uns auch bei ihr für die jahrelange, kreative und zuverlässige Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute!

Abschied von lieben Kolleginnen (v.l.n.r.): Frau Haschke, Frau Hümpfner, Frau Berkel, Frau Klein

Eine Ära geht zu Ende

Nach 24 Jahren in der Verantwortlichkeit des Schulvereins Nathrath e.V. wechselte zum 01.08.2020 der Träger der offenen Ganztagesbetreuung und der zuverlässigen Schulbetreuung auf den Caritasverband Wuppertal/Solingen e.V.

Wie kam es zu diesem Schritt?
Die Betreuung gibt es seit 1996. Damals wurden etwa 10 bis 12 Kinder betreut. Seit der Einrichtung des Offenen Ganztages mit 2 Gruppen im Jahr 2004 kamen 50 Kinder täglich bis 16 Uhr. Die Zahl der Betreuungskinder stieg bis zu 38 Teilnehmern an. Die Zahl der Mitarbeiterinnen stieg auf 8.

Damit waren die Verantwortung und auch die administrativen Aufgaben – die komplett von der Einrichtungsleitung neben der Betreuung gemanagt wurden – um ein Vielfaches über die Jahre gewachsen. Aus diesem Grund entschieden sich die ehrenamtlichen Vorstände mit der Einrichtungs- und der Schulleitung für den Schritt des Trägerwechsels.

Nach einem Ausschreibungs- und einem Bewerbungsverfahren mit mehreren Bewerbern erhielt der Caritasverband Wuppertal/Solingen e.V. den Zuschlag als neuer Träger des Offenen Ganztages ab 01.08.2020.

Dieser Schritt des Trägerwechsels bedeutet für die Kinder und die Eltern im Alltag keine Veränderung – lediglich die Betreuungsverträge mussten angepasst werden.

Unseren ehemaligen Mitarbeiterinnen der OGS und der Caritas Wuppertal wünschen wir alles Gute für die zukünftige Zusammenarbeit!

Update aus dem Schulverein

Guten Tag lieber Seitenbesucher,

seit dem letzten Artikel im September 2019 ist viel Zeit vergangen.

Daher jetzt ein kurzes Update: Nachdem die Schule wieder „auf Nathrath“ zurückgezogen war und auch die OGATA wieder im „Magdalenas Haus“ zurück war zog nach der ersten Eingewöhnung wieder der Alltag für alle Beteiligten ein. Jedoch unter hellen, bunten und luftigeren räumlicheren Bedingungen im neuen Schulgebäude.

Martinszug 2019: Und dann feierten wir am 06.11.19 bei gutem Wetter wieder den Martinszug mit einem Umzug durch unser Viertel. Ausgangspunkt und Schlusspunkt war der „Treffpunkt Tesche“. Am dortigen Abschlussfeuer wurden Lieder gesungen und Weckmänner und Punsch verspeist der vom Schulverein mit den Fackeln und der Kapelle „gesponsert“ wurde.

Anschaffungen: Seit dem Einzug in das „neue“ Schulgebäude unterstützte der Schulverein unterschiedlichste Anschaffungen und Projekte. Unter anderem waren das

  • Eine Küchenausstattung für die neue Schülerküche
  • Funkmikrofone für die Musical AG und andere Veranstaltungen
  • Ein Cajon (Kistentrommel) bereichert die Instrumentenvielfalt der Musical AG
  • Lernspiele für Tabletcomputer im Bereich des digitalen Lernens
  • Eine Fundsachenkiste für Liegengebliebenes
  • Das Treppenhaus des neuen Schulgebäudes wurde künstlerisch verschönert
  • Es gab einen Zuschuss für die Tischgruppe auf der Lehrerterrasse
  • Spielautos und Fahrzeuge für den Pausenhof
  • Gerätehaus für den Schulhof
  • Sandkastenumrandung
  • Pausenhofspiele

Wir wünschen allen: belieben Sie Gesund! Mit freundlichen Grüßen der Vorstand des Schulvereins

Schule und OGATA wieder „auf Nathrath“

Seit dem Schulbeginn am 28.08.2019 ist der Schulbetrieb nach fast zwei Jahren Bauzeit im modernisierten Gebäude an der Nathrather Str. 156 wieder aufgenommen worden. Das modernisierte Gebäude ist hell und farbig und macht einen sehr positiven Eindruck – außen wie innen!

Auch die die OGATA ist wieder im Gebäude auf dem Gelände zurück – jetzt mit einer neuen Telefonnummer: 0202 – 563 310337.

Wir wünschen allen einen guten Start im neuen Schulgebäude!

… und der Neubau wächst weiter

Vor ca. einer Woche wurden fast alle Fenster eingesetzt.
Der Bau wird langsam „Winterfest“, so dass dann Innen weiter gearbeitet werden kann.

Auf der Homepage der Grundschule (Link auf der Homepage unter „Externe Links“) finden Sie unter der Kategorie „Bilder“ immer die aktuellen Bilder der Schulbaustelle.

Martinszug 2017

Am Mittwoch, den 08.11.2017 fand in diesem Jahr bei trockenem und kühlem Wetter der Martinszug unserer Schule statt.

Wir trafen uns auf der Wiese vor dem Treffpunkt Tesche, weil der Martinszug auch in diesem Jahr im Viertel der Schule stattfinden sollte, obwohl die Schule gerade neu gebaut wird.

Wie auch in den letzten Jahren hat die Schulpflegschaft die Organisation übernommen.

Ein Dankeschön für den reibungslosen Ablauf und die gute Organisation!

Die Kosten für die Fackeln, Kapelle etc. übernahm der Schulverein, die Freiwillige Feuerwehr wachte über das Feuer und die Polizei organisierte mit den Verkehrskadetten die Straßensperrung.

Als besondere Überraschung ermöglichte der Treffpunkt Tesche in diesem Jahr noch eine Feuerjonglage – was im Dunkeln ganz besonders beeindruckend aussah!

Danke an alle Beteiligten für den gelungenen Martinszug 2017!

 

 

Nachbarschaftsfest 2017

Am 24.09.2017 fand auf dem Lienhardplatz wieder das Nachbarschaftsfest statt, an dem wir uns mit einem „Kaffee-, Kuchen- und Zuckerwatten Stand“ seit vielen Jahren beteiligen. Wie in den letzten Jahren unterstütte uns das Wetter mit den besten – sonnigen – Voraussetzungen!

Und auch in diesem Jahr hatten wir wieder viele helfende Hände von Eltern und Lehrer/innen, die uns vom Einladen der Materialien und dem Entgegennehmen der Kuchen am Samstag über den Aufbau des Standes und den Verkauf von Kaffee und Kuchen bis Sonntagabend zum Abbau und Einlagern des Standes im Schulkeller hilfreich unterstützten.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön vom Vorstand des Schulvereins an alle Helferinnen und Helfer die den Schulverein an den beiden Tagen auf unterschiedlichste Weisen unterstützt haben! Und dann 2018 auf ein Neues …!

Am frühen Morgen nach dem Aufbau ...

Am frühen Morgen nach dem Aufbau …

« Ältere Beiträge