Unterstützer der Grundschule Nathrather Straße

Autor: Schulverein Nathrath (Seite 1 von 5)

Neues Vorstandsmitglied

Am 26. September 2023 fand die alljährliche Mitgliederversammlung des Schulvereins Nathrath statt. Ein besonders wichtiger Tagesordnungspunkt war dabei die Neuwahl einer neuen Kassenwartin/ eines neuen Kassenwarts. Die langjährige Kassenwartin Samira Khallouki-Edenhofer stand nicht zur Wiederwahl.

Die anwesenden Vereinsmitglieder wählten Songül Akca einstimmig zur neuen Kassenwartin.

Wir gratulieren Frau Akca zur Wahl und bedanken uns bei Frau Khallouki-Edenhofer für die großartige Unterstützung der letzten Jahre!

Vorstand Schulverein Nathrath e.V.: S. Akca, E. Perk, M. Wondzenski

Back to normal- das Schuljahr 2022/23

Nach zwei Jahren Ausnahmezustand konnten wir endlich wieder ein halbwegs normales Schuljahr verbringen. Der Schulverein durfte wieder viele verschiedene Projekte unterstützen und dadurch den Schülerinnen und Schülern tolle Erlebnisse im Laufe des Schuljahres ermöglichen. Hier ein paar Highlights:

Direkt zum Schuljahresanfang konnte sich der Schulverein Nathrath erfolgreich für eine Projekt-Förderung beim LSF (Landesverband Schulischer Fördervereine NRW e.V.) qualifizieren. Die gewonnenen 500 € wurden in zwei Stationskisten „Magnetismus und Kompass“ investiert, die ab sofort den Mathematikunterricht der dritten Klassen bereichern. Vielen Dank dem LSF für diese tolle Unterstützung!

In der turnusgemäßen Vorstandswahl auf der Mitgliederversammlung des Schulvereins im September 2022 wurden die beiden ersten Vorsitzenden Mareike Wondzenski und Esra Perk im Amt bestätigt. Samira Khallouki-Edenhofer erklärt sich dankenswerterweise bereit, ihre Amtszeit als Kassenwartin noch einmal bis 2023 zu verlängern.

Nach einem sehr kurz gehaltenen Laternenumzug im letzten Jahr konnten wir dieses Jahr endlich wieder ein Martinsfest mit Umzug und Rahmenprogramm feiern. Neben den obligatorischen Weckmännern für alle Kinder und der musikalischen Begleitung durch eine Blaskapelle konnte der Schulverein Punsch für den Getränkestand sowie einen Feuerspucker finanzieren. Letzterer sorgte für große Faszination bei den Kindern und war ein toller Höhepunkt des rundum gelungenen Festes.

Das größte Highlight aus Sicht des Schulvereins war definitiv unser Schulfest Anfang Mai. Nach vier Jahren Pause kam die Schulgemeinschaft bei bestem Wetter zusammen und feierte ein wunderbares Fest. Der Andrang war riesig, alle Besucher hatten eine schöne Zeit und auch wirtschaftlich war das Schulfest sehr erfolgreich: 1.800 € sind in die Kasse des Schulvereins geflossen und können nun für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Nathrather Straße investiert werden. Vielen Dank für dieses tolle Ergebnis!

Wir freuen uns schon aufs nächste Schuljahr mit vielen neuen Aktivitäten und Erlebnissen hier bei uns auf Nathrath!

Das war das Schuljahr 2021/22

Auch das Schuljahr 2021/22 stand wieder im Zeichen der Corona-Pandemie. Maskenpflicht, Distanzunterricht, Pooltests – es gab viele Herausforderungen für die gesamte Schulgemeinschaft. Ein Riesen-Dankeschön an unser Lehrerkollegium, das sich größte Mühe gegeben hat, unseren Kindern in sämtlichen Phasen das bestmögliche Lernerlebnis zu ermöglichen!

Durch die Beschränkungen waren leider auch in diesem Schuljahr nicht viele Aktivitäten möglich, wodurch auch der Schulverein erneut nur sehr beschränkt Beiträge leisten konnten.

Immerhin konnten wir am 9.11. wieder Weckmänner an die Kinder verteilen. Außerdem hatten wir die Möglichkeit, einen kurzen Martinszug durchführen, für den der Schulverein eine Blaskapelle engagieren konnte.
Auch kleine Nikolausgeschenke für die Kinder wurden erneut vom Schulverein gesponsert.
Unser Schulfest musste leider ausfallen, wir hoffen auf einen Nachholtermin Anfang des kommenden Schuljahres.

Wir drücken die Daumen, dass sich die positive Entwicklung der letzten Wochen fortsetzt, sodass wir nach den Sommerferien endlich wieder zahlreiche Aktionen auf Nathrath durchführen können.

Jetzt erst einmal allen erholsame Sommerferien!

Rückblick aufs Schuljahr 2020/21

Das Schuljahr 2020/21 neigt sich dem Ende entgegen, Zeit für einen kleinen Rückblick auf die letzten Monate.

Die Corona-Pandemie hat alle im vergangenen Jahr vor viele Herausforderungen gestellt. Anstatt einen bunten Schulalltag zu genießen, mussten sich Schulpersonal, Schüler und Eltern mit Themen wie Hygienemaßnahmen sowie Distanz- und Wechselunterricht auseinandersetzen.

Viele Projekte, die der Schulverein unter normalen Umständen unterstützt hätte, konnten aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen leider nicht stattfinden. Umso mehr haben wir uns gefreut, am Martinstag zumindest jedem Kind einen Weckmann als kleines Trostpflaster für den ausgefallenen Laternenumzug spendieren zu können.

Auch die Teilnahme am Känguru-Mathe-Wettbewerb der 3. und 4. Klassen konnten wir fördern.

Für das kommende Schuljahr wünschen wir den Schülern und Lehrern der Grundschule Nathrather Strasse, dass sie wieder zu einem geregelteren Schulalltag mit vielen spannenden Aktionen und Veranstaltungen zurückkehren können und freuen uns darauf, diese zu unterstützen.

Neue Satzung des Schulvereins

Neben einem neuen Vorstand wurde auf unserer diesjährigen Mitgliederversammlung auch eine neue Vereinssatzung vorgestellt. Die Anpassung war notwendig, da die die Trägerschaft der Ganztagsbetreuung betreffenden Passagen entfernt werden mussten. Die aktuelle Satzung können Sie hier aufrufen.

Der Staffelstab wird weitergegeben

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung des Schulvereins Nathrath e.V. am 23. September 2020 stand die turnusgemäße Vorstandswahl an.
Die beiden bisherigen Vorsitzenden Tobias Thiele und Carsten Schnatenberg standen nicht zur Wiederwahl, Samira Khallouki-Edenhofer kandidierte erneut als Kassenwartin.

Mareike Wondzenski und Esra Perk wurden als 1. und 2. Vorsitzende gewählt, Samira Khallouki-Edenhofer wurde im Amt der Kassenwartin bestätigt.

Der neue Vorstand verabschiedet die ehemaligen Vorsitzenden und bedankt sich für den großartigen Einsatz der letzten Jahre und die reibungslose Übergabe der Vereinsgeschäfte!

Abschiede aus dem Betreuungsteam

Zum 01.08.2020 hat es zusätzlich zum Trägerwechsel noch eine weitere Veränderung im Betreuungsteam gegeben: Frau Haschke und Frau Klein haben das Betreuungsteam verlassen.

Frau Haschke war seit 1996 – seit fast 25 Jahren! – fester Bestandteil des Teams und „Gründungsmitglied“. Sie hat die Betreuung und auch ab 2004 die Struktur unseres OGS in allen Bereichen prägend mitgestaltet. Seit 2004 war sie stellvertretende Leitung von OGS und Betreuung.
Frau Haschke hat sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet und wir bedanken uns für die so lange und zuverlässige Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute (und viele schöne Stunden mit Ihren Enkeln!)

Frau Klein war seit 2002 – seit fast 20 Jahren – in unserer Einrichtung beschäftigt.
Ihr Hauptaufgabengebiet war ab Mittag die Betreuung der Hausaufgaben der Klassen 3 und 4 in unserer Einrichtung. Hier gab es strenge Blicke wie auch wohlwollende, aufmunternde und unterstützende Worte für die Hausaufgaben. Im Nachmittagsbereich hat sie den Kindern mit ihrer beliebten Experimentier-AG viele Dinge aus Natur und Technik nahegebracht.
Frau Klein hat sich entschieden, in den wohlverdienten Vorruhestand zu gehen. Wir bedanken uns auch bei ihr für die jahrelange, kreative und zuverlässige Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute!

Abschied von lieben Kolleginnen (v.l.n.r.): Frau Haschke, Frau Hümpfner, Frau Berkel, Frau Klein

Eine Ära geht zu Ende

Nach 24 Jahren in der Verantwortlichkeit des Schulvereins Nathrath e.V. wechselte zum 01.08.2020 der Träger der offenen Ganztagesbetreuung und der zuverlässigen Schulbetreuung auf den Caritasverband Wuppertal/Solingen e.V.

Wie kam es zu diesem Schritt?
Die Betreuung gibt es seit 1996. Damals wurden etwa 10 bis 12 Kinder betreut. Seit der Einrichtung des Offenen Ganztages mit 2 Gruppen im Jahr 2004 kamen 50 Kinder täglich bis 16 Uhr. Die Zahl der Betreuungskinder stieg bis zu 38 Teilnehmern an. Die Zahl der Mitarbeiterinnen stieg auf 8.

Damit waren die Verantwortung und auch die administrativen Aufgaben – die komplett von der Einrichtungsleitung neben der Betreuung gemanagt wurden – um ein Vielfaches über die Jahre gewachsen. Aus diesem Grund entschieden sich die ehrenamtlichen Vorstände mit der Einrichtungs- und der Schulleitung für den Schritt des Trägerwechsels.

Nach einem Ausschreibungs- und einem Bewerbungsverfahren mit mehreren Bewerbern erhielt der Caritasverband Wuppertal/Solingen e.V. den Zuschlag als neuer Träger des Offenen Ganztages ab 01.08.2020.

Dieser Schritt des Trägerwechsels bedeutet für die Kinder und die Eltern im Alltag keine Veränderung – lediglich die Betreuungsverträge mussten angepasst werden.

Unseren ehemaligen Mitarbeiterinnen der OGS und der Caritas Wuppertal wünschen wir alles Gute für die zukünftige Zusammenarbeit!

Das Sommerfest 2016

Am 4.6.2016 fand das traditionelle Sommerfest der Gemeinschaftsgrundschule Nathrath auf dem dem Schulgelände statt.

Neben einer guten Verpflegung stand das Fest im Zeichen des Mottos „Lets move“ mit vielen Bewegungsspielen und dem Menschenkicker.

Beim Sportfest im letzten Monat haben alle  Kinder am Sponsorenlauf teilgenommen. Und durch die vielen Spenden der Eltern, Grosseltern, Verwandten und Freunde kamen insgesamt 3061,20€ zusammen, die der Schulverein nun für die Kinder einsetzen kann.

Thobia Thiele – erster Vorsitzender des Schulvereins Nathrath e.V. bedankt sich bei den Kindern für die vielen gelaufenen Runden und damit der großen Spende.

Das Sportfest – Ein traumhafter Abschluss der Projektwoche

Zum Abschluss der Projektwoche „lets move“ wurde am Freitag auf dem Sportplatz zur Waldkampfbahn das traditionelle Sportfest durchgeführt.
Dort haben sich die Klassen einer Jahrgangsstufe gegenseitig zum Duell herausgefordert.

Foto 22.04.16, 10 50 35

Auf dem Programm standen folgende Wettkämpfe:

  • Sandsäckchen werfen
  • Geschwindigkeits-Wende-Staffel
  • Weitsprung
  • Geschicklichkeits-Wende-Staffel

Foto 22.04.16, 10 50 26

Und für alle Schüler gab es noch einen Sponsorenlauf auf der 400m- Bahn.
Der Erlös, den die Schüler pro Runde erlaufen, kommt den Schülern direkt wieder zu Gute, weil der Schulverein davon die nächsten Projekte organisieren und finanzieren kann.

Um die Schüler optimal beim Sponsorenlauf zu unterstützen, hatte der Schulverein einen Verpflegungspunkt mit Obst, Gemüse und Getränken an der Laufbahn eingerichtet.

Foto 22.04.16, 10 52 19 Foto 22.04.16, 10 52 31

 

« Ältere Beiträge